Sewing hacks: sewing preparations #1

September 10, 2017

Hier ein kurzer Einblick wie ich Schritt für Schritt vorgehe, wenn ich ein neues Cosplay mache. (Es gilt eigentlich für alle Nähsachen - die Abfolge ist vor dem Nähen eigentlich immer die gleiche ;) ) Es sind sehr sehr simple Schritte und bilden die Grundlage. Wahrscheinlich erzähle ich den meisten von euch aber nichts Neues ;)

 

 



1. Stoff: Normalerweise kaufe ich den Stoff bevor ich den Schnitt mache, was nicht gerade Schlau ist, da man den Stoffverbrauch mit dem Schnitt besser berechnen kann. Aber da ich meine Maße ungefähr im Kopf habe und ca. schätzen kann wie lange die Kleidungsstücke immer sind, kann ich die Stoffberechnung auch direkt im Laden machen, ohne den Schnitt vorher zu haben.

2. Schnitt: Ob ihr fertige Schnitte kauft, alte abändert usw. ist euch überlassen.

3. Linke/Rechte Stoffseite. Manche Stoffe sehen links und rechts gleich aus. Es gibt zwar noch andere Möglichkeiten zu erkennen, welche Seite welche ist, aber wenn es optisch gleich ist, ist es für den Normalverbraucher egal.

4. Stoff auflegen: Ihr faltet den Stoff so, dass die schöne Seite innen liegt. Ihr zeichnet also auf der linken/hässlichen Seite. Beim Auflegen müsst ihr darauf achten, dass der Stoff richtig liegt. Dort wo ihr den Stoff umbiegt ist der Stoffbruch. Da wo beim Stoff die Fransen sind, ist das Endel (Webkante). Da wo die Verkäuferin im Laden den Stoff abschneidet, ist die Schnittkante.
Stoffbruch und Endel müssen gegenüber liegen. Somit liegen auch die beiden Schnittkanten gegenüber. Der Stoffbruch darf nicht im rechten Winkel zum Endel liegen! Wenn ihr Stoffbruch und Endel gegenüber gelegt habt, ergibt sich parallel dazu auch der Fadenlauf.

5. Wenn ihr ein Kleidungsstück habt, welches im Vorder- und Rückenteil im Stoffbruch geschnitten wird, könnt ihr euch auch zwei Stoffbrüche schummeln. So verbraucht ihr weniger Stoff. (Geht nur bei schmal geschnittenen Kleidungsstücken und meist nur bei einer Stoffbreite von 150cm)
Dazu schlagt ihr den Stoff links und rechts bis zur Mitte ein. Achtet auch hier wieder darauf, dass Stoffbruch und Endel immer gegenüber liegen und nicht im rechten Winkel!

Das waren die ersten Schritte - ziemlich easy ;) der Rest folgt demnächst!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Willkommen
Aktuelle Einträge

October 27, 2017

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

(c) by Tsuyas Cosplaywerkstatt 2017